ZUM START >

Buch 27 Wahn mit Sinn Chrix Awesome
Kontakt Chrix Awesome 27 Wahn mit Sinn Autor Chrix Awesome 27 Wahn mit Sinn

*wahnsinn*

 

„volkstümliche bezeichnung für geistes- und gemütsstörungen,

auch zustände der verwirrtheit, die mit sinnlos erscheinenden handlungen,

wahneinfällen, vor allem mit sinnestäuschungen und trugwahrnehmungen einhergehen“

 

 

seltsame übereinkunft: auffällig viele (lebens-)künstler sterben mit 27 jahren - auf dem Höhepunkt ihres erfolgs. beispiele: brian jones (the rolling stones), ertrunken; dave alexander (the stooges), alkohol / lungenentzündung; gary thain (uriah heep), überdosis drogen; janis joplin, überdosis drogen; jim morrison (the doors), herzinfarkt; jimi hendrix, überdosis drogen; johnny kidd (johnny kidd & the pirates), autounfall; kurt cobain (nirvana), (selbst-)mord.

27
DAS BUCH

ZUM START <

*buch*

1. auflage, münchen 2012, 3 teile, 271 seiten.

 

bei diesem buch "27 - wahn mit sinn" von chrix awesome handelt es sich um einen ego-roman, einem roman aus der ich-perspektive. und das sehr schonungslos: so wankt unser protagonist durch das münchener nacktleben von höhepunkt zu höhepunkt bis seine geschichte die endgültige klimax erreicht. seine stetige begleiterin: die ihn sukzessive zerstörende orientierungslosigkeit.

 

was passiert, wenn man mit 27 jahren eine millionen-erbschaft überwiesen bekommt? man wird aus der bahn geworfen.

vor allem in so einer millionen-single-metropole wie münchen. denn statt sorglos und unbekümmert leben zu wollen,

wird unser protagonist schon weit vor dem stichtag zu einem ausgebrannten kind des konsums, das keinen stich auslässt.

er gerät in einen strudel bestehend aus oberflächlichkeit, arroganz, egomanie, die er bis ins äußerste auslebt. sei es auf partys, mit alkohol, drogen oder an seinen mitmenschen - vorzugsweise frauen, die er in jeglichen lagen zum kreischen bringt.

 

diese gleichgültigkeit rührt nur daher, dass seine gleichung aus den fugen geraten ist. denn die variable, die sein platzhalter für eine heile welt war, wurde ihm durch den tod seiner oma genommen. und in seinem wahn schwankt er zwischen erinnerungen und totalem realitätsverlust, um darin endlich einen sinn zu finden. doch erst einmal ist ihm eins sicher: die orientierungslosigkeit.

 

wird er die realität komplett aus den augen verlieren? oder wirft er die bürde der vergangenheit von sich, um endlich ein sorgloses leben zu führen, damit er endlich so autonom und unabhängig leben kann, wie er es vorgibt?

 

in einem lichten moment trifft er auf einmal spontan eine weitreichende entscheidung...

"Ich bin ein ausgebranntes Kind der Konsumgesellschaft."

27
DER AUTOR

ZUM START <

*autor*

 

chrix awesome: eine deutsche vita. auch wenn die herkunft nicht hundertprozentig deutsch ist: lima. peru. südamerika. wobei das für deutsche auch mal ein gutes pflaster war.

 

ansonsten:

knallharte katholische erziehung von der grundschule an. bis hin zum abitur auf einer privaten klosterschule. dann auf zum dienst an der waffe als zeitsoldat. ausbildung zum offizier. volker rühe ernannte ihn im offiziellen rahmen zum leutnant zur see. doch in den damaligen friedenszeiten waren die einzigen gefechte die der worte. weswegen er schnell bei einer pr-agentur anheuerte. nach einer gewissen zeit wollte er sich jedoch der richtigen werbung widmen und wechselte ins werbe-geschwader, wo mittlerweile erfolgreicher und mit namhaften preisen ausgezeichneter creative director copy ist. punkt. aus. schluss.

 

weitere fakten:

jahrgang 1974, umgerechnet 38 jahre alt.

gebunden, aber nur als:

creative director bei plan.net campaign zweite gmbh & co. kg.

autor von „27 - wahn mit sinn“ und

„coitus interruptus. raus aus dem leben.“

links- und rechtshänder.

wohnhaft im münchener umland.

"Sie kennt alle 26 Buchstaben des Alphabets mit seinen Kombinationsmöglichkeiten."

27
DRAUSSEN

ZUM START <

*öffentlich*

 

exklusiv bei amazon

"27 - Wahn mit Sinn"

 

 

 

 

 

 

 

presse.mitteilungen


             "münchen zwischen                                          manuskript
               wahn und sinn"                                               "27- wahn mit sinn"

 

presse.mitteilung im netz

open-pr

 

verlag

ego-zentrik

"Du würdest Dich gut in meiner Münchener Wohnung machen."

27
KONTAKT

ZUM START <

*kontakt*

 

feedbacks, kritiken, drohungen, beleidigungen, vergangenheitsbewältigungen,

aufrufe, anregungen, gesprächsbedarfe, richtigstellungen, sponsoren bitte hierher:

 

27(at)wahn-mit-sinn (punkt) de

 

sonst gerne unter:

 

 

 

 

*impressum*

 

achso, impressum muss ja auch sein.

gut, verantwortlich:
der autor.

"Neo-Realismus und Neo-Liberalismus."

"Ich bin ein Skorpion!"

27
THANX TO

ZUM START <

*thanx to*

 

leider erst einmal auf englisch, aber damit kann ja jeder umgehen, also:

 

special thanx to:

 

meiner oma.

 

all meinen freunden, die meine irrungen und wirrungen akzeptiert und ausgehalten haben und genau deswegen meine freunde sind.

 

speziell: birgit w., die eine meisterleistung vollbracht hat! dann: tobi p., melanie, sebastian, micha, gemse und meiner aktuellen freundin – sofern sie es noch ist.

 

all’ den frauen, die sich mit mir abgegeben haben und sich leider danach nicht besser gefühlt haben. das ist das leben!

 

und noch einem besonderen menschen, dem ich diese eine eben noch so leere seite widmen möchte.

luis, ich sage nur: „why not?"

 

saluteros und prostata – und damit der lieben alkohol produzierenden industrie. ich liebe euch! absolut!

 

"Im Dunkeln ist das Licht das Gold der Augen."

27
SCHLUSS

ZUM START <

*schlussworte*

 

mehr bleibt nicht zu sagen als das, was auf dem klappentext steht.

ein zitat mit weisen worten, die unser protagonist gerne anführt, aber selbst nicht einhalten kann.

 

Sehr viele Menschen tun zielgerecht alles, um keine Lust, keine Wohlbefinden, keine Sicherheit und keine Sinnerfüllung zu finden. Sie schaffen sich aktiv Zustände, die ihnen nicht gut tun. Sie stellen aktiv Bedingungen her, die ihnen wenigstens langfristig schaden. Sie gehen aktiv Beziehungen ein, durch die sie gehemmt werden. Sie stehen unter einem eigentümlichen Zwang, ohne Not genau so und nicht anders zu handeln.

 

Es gibt autonome Menschen. Die regulieren sich selbst: nicht im Sinne von ‘von selbst’, sondern im Sinne von ‘eigenaktiv’. Sie schaffen aktiv Bedingungen, Zustände oder Beziehungen, die ihnen gut tun. Sie orientieren sich an ihren Bedürfnissen, und lassen sich von niemanden vorschreiben, welche ihre Bedürfnisse sind.

 

Sie bauen Bedingungen ab, die Unwohlsein auslösen oder der Selbstregulation im Wege stehen. Das Tun und Lassen dieser Menschen ist selbstständig. Es orientiert sich nicht an einem äußeren, inneren oder verinnerlichten Zwang.

 

ronald grossarth-maticek,

mediziner und philosoph.

"Baby... nimmst Du die Pille?"

27
AUS. ENDE.

ZUM START <